Expo Open 2015

Expo2015-DivSieger

Ergebnisse

Gratulation an Stephan Conrad (GM), Sascha Görtz (M), Susann Fischer (Damen) sowie Open- und Gesamtsieger Marian Ludwig!
Bei GT-Online findet Ihr alle Ergebnisse!

Während es bei den Grandmastern und Damen klare Start/Ziel-Siege gab, ging es bei den Mastern ins Stechen. Volker Meyer, der am Morgen noch Tee-Teppiche aus Hamburg mitbrachte und bei der Kurspräparierung half, lies bei der Stichbahn (Finalbahn 1) Sascha Görtz den Vortritt.
Bei den Open brachte das Finale über fünf Bahnen keine Änderung der Platzierung – am Ende brachte Marian Ludwig zwei seiner drei Würfe Vorsprung vor Marvin Tetzel mit ins Ziel. Marvin hat sich bestimmt, trotz dieser Topleitung, sein allerallerbestes Discgolf für die Amateur-Weltmeisterschaften aufgehoben… Platz 3 sicherte sich Jens Erdmann vor Mika Böhm, der sich v.a. das Mitgefühl der Galerie sicherte, nachdem er an der letzten Finalbahn den Exposee mit fünf Scheiben gefüttert hatte.

Fotos

…findet Ihr hinter diesem Link!

Parcours

Einen schönen ersten Eindruck vom Parcours bekommt Ihr im Video vom Finale 2012 inkl. Simon Lizotte, Markus Koch, Jens Erdmann und Jerome Braun!

Der Kurs wurde für die letzte Expo Open 2014 leicht überarbeitet – schließlich soll es nicht langweilig werden und die hohen Anforderungen bestehen bleiben. Der Kurs ist nun insgesamt 119 Meter länger als noch 2013, Kurspar liegt jetzt bei 58.

Hier gibt es das aktuelle Kursbuch zum Download:
Funatics Expo Open Caddy Book
(Bildschirmversion, nicht zum Ausdruck geeignet.)

Hier der aktuelle Kurs bei Google Maps:

Kurslänge 1738 m, Par 58.
Beim Klicken auf die Bahnen erhaltet Ihr teilweise zusätzliche Infos.

Zeitplan

ab 8.15 Uhr Eintrudeln der Spieler
um 9.00 Uhr Playersmeeting I
ca. 9.30 Uhr Tee-Off Runde 1
ca. 12.45 Uhr Mittag! Pause!
ca. 13.30 Uhr Playersmeeting II
ca. 13.55 Uhr Tee-Off Runde 2
ca. 17.00 Uhr Finale (die 4 besten Open spielen auf 5 zuschauerfreundlichen Extra-Bahnen Finale)
ca. 17.35 Uhr Siegerehrung

Anreise

Die Adresse (des Expowal) ist ”Chicago Lane 9, Hannover” und perfekt an den Fernverkehr angebunden, quasi neben Ikea.
Wer mit Öffi anreist, schaut am besten auf www.bahn.de, mögliche Varianten sind aber u.a.:
– Auf der Schiene bis Bahnhof “Hannover-Messe Laatzen” (entweder direkt mit ausgewählten Fernzügen oder über Hannover Hbf und dann S4), dann mit Buslinie 340/341 in 7 Minuten bis ”Chicago Lane” oder “Straße der Nationen”.
– Mit dem Zug zum Hannover Hbf, dann von Kröpcke (zentrale Haltestelle, 5 Min. Fußweg) aus mit der U-Bahn-Linie 6 (in knapp 30 Minuten) bis Endhaltestelle ”Messe/Ost (Expo-Plaza)” und von da aus weiter die Tramlinie entlang laufen bis über die Wendeschleife hinaus (8 Min. Fußweg). Von dort aus sieht man schon den ”Expowal” (das ist ein Gebäude…)!