Karsten Wiesner

Karsten Wiesner

Gründungsmitglied ….

Ich mach(t)e den Sport, weil…
Die Scheibe war mit uns! Wir hatten immer eine Scheibe dabei und warfen damit hin und her. Sei es bei Heckklappen Partys auf dem Verbandsheimparkplatz, bei fröhlichen Waldspaziergängen, am Strand oder in belebten Fußgängerzonen (dabei wurde unabhängig die norddeutsche Variante von Guts entwickelt – unter Einbeziehung unbeteiligter Passanten und mit Asphalt-geschärften 165er Wham-O-Masterdiscs).

Zurzeit mache ich folgendes an der Scheibe (momentane Aktivitäten an der Scheibe bzw. in der Szene):
Meine letzte Aktion mit der Scheibe war vor einigen Wochen ein familiärer Spaziergang entlang der belebten Limmerstrasse in Hannover, der in ein ziemlich dynamisches Give-Go-Pass-Spiel zwischen Chris Dehnhardt und mir von einer Strassenseite zur anderen ausuferte (wieder mal unter Einbeziehung unbeteiligter Passanten). Der Höhepunkt war ein punktgenauer Vorhand-Pass von Chris der ca. 1/2m und in Augenhöhe des Fahrers vor der herannahenden Strassenbahn wechselte – Catch in den Lauf – Upside-Down Rückpass über die Gegen-Strassenbahn _und_ die erste Strassenbahn, Catch! Upside-Down Pass zurück der leider in einem der Pantopgaphen hängenblieb. Als die beiden Bahnen vorbei waren lag die Scheibe unversehrt mitten auf der Strasse.

Die Idee, dass mein Sport vielleicht irgendwann Teil der Olympischen Spiele wird, finde ich…
absolut Großartig!

Irgendein bemerkenswertes/seltsames/abgefahrenes Erlebnis mit den Funaten: …
Die Aufforderung des Hausmeisters vom Schulzentrum Spalterhals in Barsinghausen den Sportplatz sofort und _unaufgefordert_ zu verlassen. Ich bin mir nicht sicher aber dieses Ereignis könnte dazu geführt haben dass wir damals einen Verein gegründet haben. Quasi um uns zu legalisieren.

Hat der Sport mein Leben/Denken verändert (oder zumindest stark beeinflusst) und wenn ja: Wie und warum?
Klar: Frisbee Disc Changed My life!

Ein faszinierender Aspekt an meinem Sport?
Der Traum vom Fliegen. Frisbees fliegen halt. Außerdem gibt es wohl kaum einen einen ästhetischeren, faireren, und geselligeren Sport als Ultimate. „Spirit of the games“ ist faszinierend und macht Frisbee Ultimate zum „sportlichsten“ Sport den ich kenne.

Was würde dich zum Aufhören bewegen (bzw. weshalb hast Du mit dem Sport aufgehört)?
Kaputte Schulter wegen eines Mountain Bike Sturzes