Kattenbrook Open 2018

Am 01.09.2018 veranstalteten wir, die Funaten aus Hannover, ein C-Tunier der German Tour im Kattenbrook Park in Hannover. Was für ein schöner Tag! Wir danken all unseren Gästen für’s Kommen und gratulieren den zahlreichen Siegern!
(Am nächsten Tag fand auf dem gleichen Parcours die 4. Niedersächsische Landesmeisterschaft statt!)

Bericht

Auf der Facebookseite der Funaten wurde das hannöversche Tunierwochenende bereits Wochen vorher angekündigt. Die Spannung wurde durch die sukzessive Veröffentlichung der Tee-Signs ins unermessliche gesteigert, hatte es doch ein solches Layout bisher noch nicht gegeben! TD Stefan Berger hatte sich zusammen mit dem Vereinskameraden  Miti einen kniffligen Parcours ausgedacht. Anspruchsvoll sollte er sein, aber auch Spaß machen. So wurden keine Kosten und Mühen gescheut (unter anderem eigenhändig Pflöcke gesägt, gehakt und bemalt!!!), Vereinsmitglieder mobilisiert, Politik und Presse geladen (siehe NP vom 30.08.2018 S.23 unter Fotos). Nichts sollte dem Zufall überlassen werden! Nach unzähligen Arbeitsstunden und hunderten von WhatsApp-Nachrichten und Telefonaten war dann am Morgen des 01.09.2018 um 9h alles bereit um das Turnier mit dem Playersmeeting zu eröffnen. Der Bezirksbürgermeister der Stadtteile Kleefeld, Buchholz, Roderbruch, Henning Hofmann, der uns bereits seit einigen Jahren persönlich unterstützt, begrüßte alle Teilnehmer, wünschte viel Erfolg und gutes Gelingen. Er wies nochmals auf die gute Partnerschaft mit den Funaten hin und freut sich auf ein Wiedersehen bei einem Turnier  im Roderbruch-Grünzug! Dann ging es aber los, es wartete ein Parcours mit reichlich Mandos, OB und Hazard. 

Die 56 Teilnehmer, primär aus dem Norddeutschen Raum, starteten pünktlich. 5 Divisionen konnten gewertet werden. Bei den Open machte Tobias Klann bald klar, dass er heute gerne seinen ersten Open Titel mit nach Lengede nehmen will. Mit beachtlichen 46 Würfen (-11) und Bogeyfree war er ein Wurf vor dem ebenfalls starken Tobias Schulz. Der hatte allerdings noch 1 Birdie mehr und an Bahn 5 sogar einen Eagle geworfen, aber auch je einen Bogey und Doublebogey. Bei den Damen startete die Bremerin Maike Janiesch mit einer -1 durch , damit war sie Sage und Schreibe 17(!) Würfe besser als ihre Verfolgerinnen. Bei den Masters lagen Sascha Görtz aus Flensburg und Detlef Werner mit -3 nach einer Runde gemeinsam auf Platz 1, gefolgt von 4 Spielern, die aber bereits 4 bzw. 5 Punkte Abstand hatten. Bei den Grandmastern lag Andreas Langer mit -2 vor den Favoriten Ritterswürden und Schacht! Eine kleine Sensation kündigte sich an! Auch bei den Senior-Grandmastern gab es Besonderes zu berichten! H.-Holger Meier lag mit einer 61, 3 Punkte vor seinen Verfolgern! Der einzige Junior im Feld war Fabian Kaune. Er mischte, auf Grund seiner Erfahrung, schon ordentlich bei den Open mit und lag mit eine -7 auf Platz 4. 

In der Mittagszeit wurden die Spieler versorgt von unserem Caterer „Fleischerei Violka“, zum Nachtisch gab es die bereits bekannten Funatomerikaner und Käsekuchen! Hierfür standen unsere beiden Funatinnen Conny und Katrin alleine 2 Tage vor dem Backofen um die Leckereien für das gesamte Wochenende inklusive der heutigen Preis-Kuchen zu backen! Dankeschön für diesen fantastischen Einsatz! Nachdem der Hunger und Durst an der Ausgabe gestillt wurde, konnte es los gehen mit der 2. Runde.

Bei den Open spielten „… drei Eulen mit (oder und?) einem Lizotte.“ Eine knappe Entscheidung nach einem heißen Kampf. Die Ergebnisse nicht so gut wie in der ersten Runde (war es das aufkommende Lüftchen?) aber trotzdem spannend. Am Ende setzt sich der jüngste durch. Tobias Klann gewinnt mit 2 Würfen Vorsprung sein erstes Open Turnier (100, -14) und durfte seine erste Ansprache halten ;-). Bester Spieler in der zweiten Runde war jedoch unser Funate Felix Bartling, zweitbester unser Funate mit Eulenfedern Andreas Langer! Letzterer spielte eine beachtliche -6 und sicherte sich damit Platz 1 bei den Grandmastern (106, -8)! Bei den Damen ließ sich Maike natürlich nichts mehr weg nehmen: Platz 1 mit 113 (-1), ein tolles Ergebnis, vor der erfahrenen Maya Erdmann und dem geteilten 3. Platz von Conny R.-Busse und Katrin Röbbig (beide Funaten). Bei den Masters spielten die beiden 3. Platzierten besser als die am Ende auf Platz 1 und 2 stehenden. Hier setzte sich mit 111, -6 Sascha Görtz vor dem mit zwei Würfen schlechteren Detlef Werner durch. Nur einen Punkt dahinter die drittplatzierten (Berger, Hessing), ein knappes Ergebnis insgesamt. Bei den Senior-Grandmasters reichte es am Ende nicht für Holger Meier, stattdessen musste er Uwe Rolfes im Stechen Platz 1 überlassen. Fabian Kaune erreichte als Junior immerhin das 3. beste Turnierergebnis des Tages, eine tolle Leistung! Nach dem Turnier erfrischten sich viele Spieler dann bei einem italienischem Eis eines „rein zufällig“ vorbei fahrenden Eiswagen und sahen der Preisverleihung und Siegerehrung entgegen. Neben den Siegern in den Divisionen konnte noch Daniel Mohwinkel für sein CTP an Bahn 18 eine Frisbeetasche, gestiftet von Thrownatur, gewinnen! Alle Sieger erhielten Pokale, Siegerkuchen und kleine Give-Aways (Kopfbedeckung und Regenjacke) der Firma Berg&Tal, Altwarmbüchen und Thrownatur (Scheiben und Pouches). Wir beglückwünschen nochmals alle Gewinner und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2019 (an diejenigen, die am nächsten Tag nicht dabei sein konnten ;-)).  Im Namen der funaten bedanke ich mich bei allen Speilern für Ihr kommen und bei allen Funaten und Nicht-Funaten, Helfern und Unterstützern für die tolle Unterstützung und Hilfe! Ohne Euch gäb es das alles nicht! (Autor: Dütze)

Ergebnisse

Alle Sieger gibt es auf German Tour Online!
Im Detail gibt es die Scores bei Discgolfmetrix!

Fotos

Hier gibt es die ersten Bilder!

Zeitplan

8:00-9:00 Anmeldung
9:00 Playersmeeting
9.30 Tee-Off 1. Runde
12:00-13:00 Mittagspause
13:15 Pick-up Scorekarte
13:45 Tee-Off 2. Runde
ca. 16.30-17:00 Siegerehrung

 

Kurs-Layout

 

Unterstützer

Wir bedanken uns bei den Unterstützern des Turniers:
Thrownatur Discgolf
Berg und Tal Outdoor Outlet
Fleischerei Violka